Maßnahmen - KF (alle)

Devino M., Sonntag, 27. Mai 2018, 00:27 (vor 150 Tagen) @ Devino M.

Eine Abhandlung über Kosmisches Feuer
Denk-Elementarwesen und feurige Elementarwesen
c) Über Inkarnation

http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab1200/file1209.html

Das ist niemals klarer zum Ausdruck gekommen als in den Ereignissen des letzten Krieges und in den gegenwärtigen Weltzuständen; sie sind Wirkungen von Ursachen, die auf die erneute Aktivität eines gewissen planetarischen Dreiecks sowie auf eine Schwingung zurückzuführen sind, die von unserem planetarischen Logos auf der Mondkette in Bewegung gesetzt wurde und die sich schon in einem früheren Sonnensystem schwach bemerkbar gemacht hatte. Diese Schwingung wirkte hauptsächlich auf gewisse Atome und Atomgruppen in seinem Körper ein, ganz besonders auf diejenigen, aus denen sich das Menschen- und das Tierreich zusammensetzt, und verursachte die scheinbar so verheerenden Folgen, deren Zeugen wir wurden. So gross war die Wirkung seiner Energie, dass auch das Pflanzenreich (wenn auch in geringerem Mass) mitbeeinflusst wurde; und das Mineralreich verspürte sie in erstaunlicher Weise, weit mehr als das Pflanzenreich, und fast so stark wie das Tierreich. Hier stehen wir vor einer Situation, an der weder der Einzelmensch noch die Gruppe etwas ändern konnte. Sie veranschaulicht die Hilflosigkeit des Menschen unter gewissen Umständen und bringt Faktoren zur Auswirkung, mit denen die Eigenschwingung des vierten Naturreiches offensichtlich nichts zu tun hat.

Immerhin kann der Mensch innerhalb gewisser Grenzen durchaus «sein Schicksal beherrschen» und Massnahmen einleiten, deren Wirkungen ihm klar als das Ergebnis eigenen Handelns erkennbar sind. Er wiederholt dabei in kleinem Massstab, was der Logos in grösserem Massstab tat und ist somit der Gebieter seines eigenen Schicksals, der Urheber seines eigenen Dramas, der Architekt seines eigenen Wohnhauses und der verantwortliche Initiator seiner eigenen Angelegenheiten. Wenn er auch der Schauplatz von Kräften sein mag, über die er keine Macht hat, so kann er dennoch die Kraft, die Umstände und die Umgebung nutzbar machen und, wenn er will, zur Förderung eigener Ziele umwenden.
---
Die wesentlichste Maßnahme ist wohl die der Nachahmung. Nachahmung dessen, was der Logos macht, oder auch alle, die ein gutes Beispiel gebend, ihren Weg gegangen sind. Natürlich umgewandelt auf die eigene Situation, auf eigene Verhältnisse, ja auch auf das eigene Zeitalter, wie es jetzt seine Gültigkeit hat mit den eigenen Herausforderungen.

Sicher ist jedes Zeitalter anders, es steht im eigenen Rahmen kosmischer Zusammenhänge und hat daher eigene Gültigkeit (was in welcher Weise scharf ist oder wirkungslos). Und sicher ist, dass man (vor allem im Wassermann) nicht nur allein seinen Weg geht. Es mag vielleicht sogar unvorstellbar sein, in welchem Maße man was beeinflusst oder auch nicht. Denn vieles davon wird sich unterhalb der Bewusstseinsschwelle abspielen, in nicht geringerem Maße wohl, wie das, was sich im Bewusstsein oder oberhalb der Bewusstseinsschwelle zutragen mag.

Denn oft kann man ja auch feststellen, wie Reaktionen (sei es auch die von Tieren wie Menschen) einen antreffen (wo nur z.B. ein Tier vor einem stehen bleibt und scheinbar ganz erstaunt einen anschaut oder zu beobachten scheint), wo man es nicht erwartet und komplementär nichts adäquates im Bewusstsein trägt, was zu diesem oder jenem führen dürfte. So oder so, es ist vielleicht nicht verkehrt in einer Haltung sich zu betätigen, als erwartete man jederzeit dass ein Wunder geschähe.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum