J.W.v.Goethe: Der Rest (alle)

Devino M., Freitag, 25. Mai 2018, 00:07 (vor 147 Tagen) @ Devino M.

"Der Undank ist immer eine Art Schwäche. Ich habe nie gesehen, dass tüchtige Menschen undankbar gewesen wären."

- Johann Wolfgang von Goethe -
---
Manche sind schlauer als sie selbst. Sie meinen, sie könnten sich selbst überholen, ganz ohne Rest. Doch während sie sich also in der Weise zu überholen versuchen, merken sie, da ist kein Rest, sondern nur sie selbst.

Man kann nicht mehr opfern, als sich selbst. Man kann nicht etwas anderes opfern als sich selbst. Wie soll das gehen? Wie soll man etwas opfern, was nicht von einem ist?

So gehört der Dank dem Selbst, und so ist man selbst restlos dankbar, wenn kein Rest mehr ist, der es nicht wäre. Nur so erkennt man sich selbst, in dem und worin man aufgeht. Also kann man auch keinen Rest opfern, ohne in diesem zuerst aufgegangen zu sein.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum