Die Praxis der Selbstakzeptanz (alle)

Felix, Donnerstag, 03. Mai 2018, 11:57 (vor 197 Tagen) @ Felix

Goethe 29. April

Wie viel vorteilhafter ist es, sich in andern
als in sich selbst zu bespiegeln.

* * *

Gott ist unermesslich.
Darum ist auch die Selbstbespiegelung, in sich und in anderen, unermesslich.
Hätte Gott nicht gewollt, dass der Mensch sich in allem (wieder-)erkennt, hätte er
die Welt nicht so geschaffen, wie sie ist - unendlich komplex und in sich verknüpft.
Es ist also eine Wachstumschance, sich in anderen wiederzuerkennen.
Das Selbst ist ja grösser als das Ego, das Selbst lebt in Allem, und darum heisst es
auch Praxis der Selbstakzeptanz. Nicht Praxis der Trennung.
Das Leben hilft dem Leben. Darum hat ein Avatar Liebe für alles Leben.
Weil er Leben ist. Man ist entweder für oder gegen das Leben.

(Die Pyramide)



gesamter Thread:

 

powered by my little forum