J.W.v.Goethe: Wenn man höflich ist... (alle)

Devino M., Samstag, 31. März 2018, 13:45 (vor 171 Tagen) @ Devino M.

"Im Deutschen lügt man, wenn man höflich ist."

- Johann Wolfgang von Goethe -
---
Im Deutschen steht man durchaus weit im Geiste, in vieler Hinsicht wohl mehr, als anderwärts. Das hieße allerdings auch so viel, dass man eher vorsichtiger und empfindsamer ist, als allzu grobklotzig oder gar grobschlächtig unterwegs zu sein. Denn es ist vieles wirksamer, als es den Anschein hat.

Ohnehin haben die mehr geistigeren Dinge eine gewisse Weile, bis sie sich irgendwo niederschlagen. Außer man nimmt sie direkt dort mehr wahr, wo sie sind, wenn man dort auch ist. Zu leicht kann es passieren, dass man sich zu eng auf der Pelle hängt oder irgendwo reinhackt. Daher, und würde man diese Dinge direkter ansprechen, wäre es mit der Höflichkeit hier und da schneller dahin. Und doch wäre dieses dann weit ehrlicher, als rein äußeres Geplänkel um den Brei.

Dennoch sollte man, soweit es einen nichts kostet und es sich durchaus leisten kann, zuvorkommend und höfflich bleiben. Da es die Gesamtsituation eher entlastet und besser stellt. Im deutschen reichen meist bereits Andeutungen aus, aber auch diese kann man sich gelegentlich sparen, sofern damit niemandem geholfen wäre.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum