Sokrates: Praktische Tüchtigkeit (alle)

Devino M., Mittwoch, 07. März 2018, 09:50 (vor 197 Tagen) @ Devino M.

"Die Selbsterkenntnis ist die Bedingung praktischer Tüchtigkeit."

- Sokrates -
---
Was auch immer man tut, es wird zu einem Teil von einem und man geht schließlich darin auf. Denn alles was man tut, tut man auch für sich selbst.

Bezieht es sich nur auf die eigenen Dinge im Kleineren, so vergehen diese, denn es ist dann eine überschaubare Sache. Bezieht es noch mehr mit ein und ist allgemeinerer Natur, so geht man schließlich darin auf und wird zu diesem Umfassenderen alsdann.

Somit ist alles, selbst das was scheinbar mit einem wenig zu tuen hat, für einen auch mit selbst getan. Denn es bleibt mindestens die eigene Tat die einen ja damit verbindet. Und was auch immer hinreichend zu einem Teil von einem geworden ist, darin geht man schließlich auch am meisten auf. Nur wie weit es für einen dann damit aufgeht und vor allem in welcher Hinsicht, bleibt also alles eine Frage der praktischen Tüchtigkeit!


gesamter Thread:

 

powered by my little forum