Rumi: Erkennen besser als Unwissenheit (alle)

Devino M., Donnerstag, 22. Februar 2018, 00:01 (vor 60 Tagen) @ Devino M.

"Nur wenn dein Wissen von dir selber sich befreit, ist dein Erkennen besser als Unwissenheit."

- Rumi -
---
Oft ist es so, ist eine Sache für das eine (etwas) verwendet worden, ist es für manch anderes unwirksam oder kann dafür nicht mehr herhalten.

Was heißt denn nun etwas "persönlich" nehmen? Es heißt, etwas in der Persönlichkeit zu registrieren und von dieser in dieser oder jener Weise aktiviert worden zu sein. Was spielt es denn für eine Rolle, ob die Persönlichkeit in dieser oder jener Weise darauf reagiert? Ist es von der Persönlichkeit angefasst und angenommen oder registriert worden, dann spielt es keine Rolle mehr, was diese damit macht, oder sich so gibt, als würde es nichts ausmachen, es ist doch bereits "persönlich" genommen worden. Alles andere ist ein-sich-geben.

Nur das Wissen, was von der Persönlichkeit in keiner Weise für eigene Zwecke instrumentalisiert wird, z.B. dass etwas sich zurecht gedreht wird, oder für die Art und Weise zurecht gedreht wird, wie sie die eigene Persönlichkeit besser dastehen lässt, oder gerade wenn dass nicht der Fall ist, ist das Wissen von größerem Wert.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum