Heraklit: Das Licht vor einem (alle)

Devino M., Donnerstag, 18. Januar 2018, 09:45 (vor 182 Tagen) @ Devino M.

"Die Grenzen der Seele wirst du nicht finden, auch wenn du alle Wege durchwanderst. So tiefen Grund hat sie."

- Heraklit -
---
Das was sich mit jedem Schritt, den man geht, mit ausdehnt, lässt sich nicht einfangen.

Es ist wie beim Schatten, der durch eine Reflexion des Lichts entsteht und nicht wegzudenken ist. So lange wie etwas Gegenständliches das Licht nicht vollständig durchlässt und diesem den Weg versperrt und in der Weise einen Schatten entstehen lässt.

Nur dass es nicht ein Schatten hinter einem ist, sondern das Licht vor einem, dass bereits dort ist, ehe man angekommen ist, und in erhellender Weise erkennen hilft.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum