Goethe - Ein schönes Leben (alle)

Felix, Sonntag, 14. Januar 2018, 10:39 (vor 283 Tagen) @ Felix

Die Pyramide hat geschrieben ...

[image]


Frei will ich sein im Denken und im Dichten;
Im Handeln schränkt die Welt genug uns ein.

* * *

In einer Welt, in der nicht die Vernunft regiert, wird gewiss Leid entstehen, wird Einschränkung für Leib und Seel die Norm sein. Aber man lasse sich nicht davon abhalten, und strahle unverändert Klingende Freude aus.

Selbst Denken und Dichten schränkt die Welt arg ein, haben wir doch alle Teil an Kama-Manas der Gesamt-Menschheit. Aber die Pflicht des Menschen ist ja nicht (nur) das schöne Leben, sondern das Aufwirtschaften der Umstände, in denen man sich rechtens wiederfindet.



gesamter Thread:

 

powered by my little forum