Mit Goethe durch das Jahr 2018 (alle)

Felix, Dienstag, 09. Januar 2018, 10:45 (vor 253 Tagen)

Die Pyramide hat geschrieben ... [image]


Goethe - Demut
Unwissende werfen Fragen auf, welche
von Wissenden vor tausend Jahren schon
beantwortet sind.

* * *

Beantwortet
Damit eine Frage beantwortet werden kann, muss sie erst gestellt werden.
Die Aufgabe des Unwissenden ist es also, überhaupt erst dazu zu kommen, dass sich in seinem Gemüt eine Frage stellt.
Fragen heisst ja sich öffnen. Es geht nicht um das intellektuelle Wissen sondern um das Licht.
Wie sich alles verhält ist ziemlich subtil, und zwar so subtil dass es einfach ist. Das Wissen ist quasi durch Einfachheit, Unmittelbarkeit geschützt. Wer also versucht sich etwas anzueignen, ohne die nötige Selbstlosigkeit mitzubringen wird keinen Erfolg haben können. Auch wenn er das Gefühl haben sollte auf einer Leiter emporzusteigen, oder an einem Seil hochzuklettern, so ist das dann nur Einbildung. Man ist bereit zu kämpfen, aber Kämpfen tut dann Gott. Wer meint selbst kämpfen zu wollen oder zu müssen, ist mit Blindheit geschlagen. Woher willst du wissen, wie du das Schwert führen musst? Das tut Gott, tut der Meister in dir. Verblendung ein Weltproblem. Demut die höchste Eigenschaft.

Die Ordnung wurde schon immer durch Wissende und Erleuchtete aufrechterhalten, und so wird es auch bleiben. Das Experiment die Menschheit. Es ist wahr dass die Menschheit gerade an ihrem vielleicht grössten Wendepunkt in ihrer gesamten Geschichte steht.



gesamter Thread:

 

powered by my little forum