L.N.Tolstoi: Selbstinitionsgrad (alle)

Devino M., Samstag, 23. Dezember 2017, 01:44 (vor 117 Tagen) @ Devino M.

“Darin, inwieweit die Menschen im Leben ihren eigenen Gedanken oder denen anderer folgen, besteht eins der Hauptmerkmale, durch das sie sich voneinander unterscheiden.“

- Leo N. Tolstoi -
---
Nur weil man sich von einer Gedankenform vereinnahmen lässt, muss es dadurch noch lange nicht die eigne sein...

Gerade sind es doch verschiedene Gruppierungen, ja selbst gewisse Gesellschaftsschichten, deren Merkmale es sind, sich gewissen Gedankenformen unterzuordnen.. und nahezu immer sind die Anhänger davon überzeugt individuellen und eigenen Überzeugungen dadurch zu folgen. Obwohl keiner mehr oder weniger selber zu einer Gedankenrichtung etwas beigetragen hätte.

Ja, nicht wenig macht es also aus, selbst auf etwas gekommen zu sein. Ja selbst wenn andere zu ähnlichen Überzeugungen gekommen sind, doch der Kern des Gedankenguts kann dadurch mehr oder weniger in einem selber liegen. Bloß die Annahme ist noch kein Kennzeichen dessen, woran man womit gewickelt ist. Der Selbstinitionsgrad bestimmt darüber, ob es aus einem heraus- und hervorgeht, oder ob es vom äußeren her einen nur vereinnahmt, was immer man sich damit im Zusammenhang auch dann auszumalen vermeint.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum