Buddha: Handlung / Tätigkeit (alle)

Devino M., Samstag, 02. Dezember 2017, 11:50 (vor 373 Tagen) @ Devino M.

"Gehe ganz in deinen Handlungen auf und denke, es wäre deine letzte Tat."

- Buddha -
---
Es gibt einen Unterschied zwischen Handlung, also dem, wo man in einem Größeren mit anderen zusammen eingebunden ist, und der Tätigkeit, wo man etwas vor sich selbst macht.

Wenn es heißt, "Gott allein handelt", bedeutet es nicht, dass man seine Beine hochlegen kann und nichts mehr macht, sondern dass man keine Strategien verfolgt, wie man mit wem umgeht oder wie man andere zu irgend etwas veranlasst, was sie selbst nicht wollten u.dgl.m..

Tätigkeit heißt vor seinem Selbst das zu tun, was als Pflicht anerkannt wird und vom Selbst in der Weise erkannt wird. Denn es gibt nur bestimmte Dinge, die über dem stehen, was man alleinigst für sich hätte, und nur solche sind es meistens, die vom Selbst erkannt werden. Es ist also etwas Verschiedenes, dass eine steht mehr zumindest mit anderen in Bezug, dass andere hat mehr mit einem selbst zu tuen.

Und die beste Tat ist meist auch die, wo man nicht nachdenkt, was man selber davon hätte (Ego) und wie man die Zeit hätte sonst ggf. für etwas selbstsüchtigeres nutzen können, sondern wo man es gar nicht ständig mit sich ins Verhältnis setzt, sondern einfach völlig darin aufgeht, bis man vor sich Selbst damit zufrieden ist, was man verrichtet hat.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum