Unmöglich 2 (alle)

Felix, Montag, 20. November 2017, 22:38 (vor 90 Tagen) @ Felix

Aktuell

Goethe - Logik

Ich bin in Staatsgeschäften alt genug
geworden, um zu wissen, wie man einen
verdrängt, ohne ihm seine Bestallung zu
nehmen.

* * *

Man kann auch für die Sache kämpfen, und nicht gegen die Person. Wenn man gegen die Person kämpft, wird man mit Sicherheit nichts erreichen, weil man sich dann freiwillig in Abhängigkeit zu jener Person setzt. Wer also für die Sache, die Idee kämpft ist selbst geschützt. Kämpfen ist ja offensichtlich notwendig, für das Gute, Wahre und Schöne kämpfen, aber persönlicher Kampf kann nichts erreichen, weder mit sich selbst noch Anderen.

In Staatsgeschäften sollte die Logik regieren. Logik basiert immer mindestens auf Liebe, Teilen usw.


[image]



gesamter Thread:

 

powered by my little forum