S.Kierkegaard: Gebrauch gegebener Freiheit (alle)

Devino M., Sonntag, 19. November 2017, 12:43 (vor 386 Tagen) @ Devino M.

"Die Menschen sind doch ungereimt. Die Freiheiten, die sie haben, gebrauchen sie nicht, sondern fordern immer die, die sie nicht haben."

- Soren Kierkegaard -
---
Für gewöhnlich steht einem bereits hinreichend zur Verfügung, um mehr aus dem zu machen, als das, was bereits da ist.

Auch dieses kommt nicht von ungefähr, denn wie wir wissen, ist alles was da ist, von irgend einer Art von Wesen erschaffen worden, sonst wäre es gar nicht.

Geschicklicher ist es doch also etwas zu fördern, statt zu fordern. Damit man zunächst dem gerecht wird, was da ist.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum