Vergleiche und Gegensätze - KiW 16:7:6 (alle)

Devino M., Dienstag, 14. November 2017, 01:51 (vor 247 Tagen) @ Devino M.

Ein Kurs in Wundern - T 16:7:6

Gegen die wahnsinnige Vorstellung, die das Ego von der Erlösung hat, legt der Heilige Geist sanft den heiligen Augenblick hin. Wir sagten schon, dass der Heilige Geist durch Vergleiche lehren muss und Gegensätze anwendet, um auf die Wahrheit hinzuweisen. Der heilige Augenblick ist das Gegenteil des starren Glaubens des Ego an Erlösung durch Rache für die Vergangenheit. Im heiligen Augenblick wird verstanden, dass die Vergangenheit vorüber ist, und mit ihrem Vergehen ist der Drang nach Rache ausgerissen und verschwunden. Die Stille und der Frieden des Jetzt umhüllen dich in vollkommener Sanftheit. Alles ist vergangen, außer der Wahrheit.
---
Das negative Ego strebt auch Erlösung an, doch es kann diese nicht finden können. Denn es ist selbst nicht existent, dort, wo es Erlösung gibt.

Vieles würde wohl schnell aufgegeben und umgestaltet werden, wenn der Preis dafür, welcher erbracht werden muss um jeweiliges aufrecht zu erhalten, erkannt würde.

Wer wollte denn nicht eine schönere und strahlendere Zukunft vor und für sich wollen, und vieles von dem, was zwischen dieser besseren Zukunft stünde, gern dafür beiseite legen?

Doch in vielem ist es nur die Vergangenheit, und zwar die, an der festgehalten wird, dasjenige, was im Wege zu einer besseren Gegenwart und Zukunft steht.

Nebst vielleicht dem noch, dass es Auswirkungen für die eigenen Taten und Handlungen gibt und geben wird müssen. Denn sonst gäbe es auch kein Lernen aus allem, was man nach bloß eigenem Gutdünken tun und lassen könnte.

Zwar stimmt es, dass Gott allein handelt in den Handlungen, d.h. im Handlungsverbund, oben wie unten und was sich daraus nach links und rechts ergibt, doch ist dies natürlich keine Berechtigung, um sich dann lediglich auf selbstsüchtige Betätigung allein zu beschränken und sich in Pflichtvergessenheit zu üben.. auch ist Gott nicht für unseren eigenen Alltag zuständig, denn er hat seinen eigenen...


gesamter Thread:

 

powered by my little forum