O.Wilde: Humor tröstet (alle)

Devino M., Montag, 13. November 2017, 10:03 (vor 103 Tagen) @ Devino M.

"Einbildungskraft entschädigt den Menschen für das, was er nicht ist; Humor tröstet ihn für das, was er ist."

- Oscar Wilde -
---
Wir unterscheiden ja Einbildung, im Sinne der Eitelkeiten, und Einbildung im Sinne von Vorstellungskraft. Die Vorstellungskraft, abhängig der Ebene und Konzentration, ist ja ein Werkzeug, dass nicht ganz ohne ist.

Im Grunde selbst ein wesentlicher Teil der Kommunikation hat mit der Vorstellung zu tuen, die dann vermittelt wird. Ist es nichts sichtbares (also auch nicht dem inneren Sinn nach), sondern z.B. mehr dialektischer Natur, dann kann man dies besser Anschauung nennen. Weil man ja doch immer etwas veranschaulicht, auch wenn es kein visuelles Element oder etwas sinnliches überhaupt enthält.

Tja, und für alles, was dann zurück bleibt, und nicht weit kommt oder viel hermacht, für den Humor ist es meist gut genug.. ja es bedarf dazu ja gar nichts, außer dass dem nichts konträr im Wege stehen sollte...


gesamter Thread:

 

powered by my little forum