Goethe - Grosse Mühen Grosse Freuden (alle)

Felix, Mittwoch, 20. September 2017, 11:14 (vor 704 Tagen) @ Felix
bearbeitet von Felix, Mittwoch, 10. Juli 2019, 07:44

Man treibt uns an Beschwerlichkeit, an
Gefahren; aber grosse Freuden werden
nur mit grosser Mühe erworben.

* * *

Grosse Freuden
Wenn man eine Ebene leergeräumt, abgearbeitet hat, und das Licht von Oben hereinstrahlt, das ist grosse Freude.
Grosse Mühe heisst zu geben, was man hat, sich ganz Gott zu ergeben. Der Mensch hat Freude, wenn er arbeitet, etwas Sinnvolles tut. Wunscherfüllung bringt nur bedingte Freude, weil relativ. Die Wunschnatur ist an sich göttlich, aber die Aufgabe des Menschen ist es darüber hinauszugehen und sie mindestens harmlos anzuwenden.

Mit Gefahren wird man ständig konfrontiert, ob ganz kleine Gefahren oder grössere Gefahren. Es geht gewissermassen immer um Leben und Tod, oder Bewusstheit.

Die Pyramide hat geschrieben ...

[image]


gesamter Thread:

 

powered by my little forum